Blasorchester

1920 wurde der Musikverein „Lyra“ Reinsfeld gegründet und ist inzwischen 96 Jahre alt. Das entspricht dem Lebenslauf eines hoch betagten Menschen und bietet auch eine Menge Parallelen. Glücksmomente und Besorgnisphasen wechseln einander ab, kleine und große Zipperlein treten auf und manchmal kommt es gar zu Rhythmusstörungen im Herzbereich. Eines der einschneidensten Ereignisse war der 2. Weltkrieg, begleitet von unendlichem Leid und großen Verlusten. Nicht gerade förderlich waren auch die vielen Stabwechsel am Dirigentenpult.

Als der Verein 1963 zu kollabieren drohte, war es Alfred Noll, der ihm mit jungen Nachwuchskräften und erstmals auch mit Musikerinnen so viel frisches Blut einflößte, dass der Stern des MV Reinsfeld jahrzehntelang in hellem Schein erstrahlte. Umso schwieriger war die Suche nach einem geeigneten Nachfolger.

Wie eine Frischzellenkur wirkte die Verpflichtung von Rainer Becker im Jahre 1994. Er formte die „Lyra“ vom Musikverein zu einem modernen Blasorchester. 1997 war die Geburtsstunde der Jahreskonzerte, die sich seither, teilweise angereichert mit bekannten Solisten wie dem Jazz-Trompeter Helmut „Daisy“ Becker, zu den schönsten Stunden im Jahresablauf entwickelten. Die Konzerthöhepunkte wurden 2003 als CD veröffentlicht. Berufliche Gründe beendeten die Zusammenarbeit mit Rainer Becker.

Einen bleibenden Eindruck hinterließ auch dessen Nachfolger Magnus Willems, ein musikalisches Schwergewicht mit enormer Bühnenpräsenz, der den Verein von 2003 bis zum Jahreskonzert 2007 leitete. Auf ein breites Spektrum mit Erfahrung in vielen Bereichen kann Martin Hahmann verweisen. Er dirigierte das Blasorchester von 2007 bis Anfang Oktober 2012.

In unmittelbarer Nähe der Reinsfelder Kulturhalle wohnt Fabian Gilles, der derzeitige Dirigent des Musikvereins „Lyra“ Reinsfeld. Er ist ein Profi, dessen Wirkungskreis sich über die Vereinstätigkeiten hinaus erstreckt. Unterstützt wird seine musikalische Arbeit durch einen zukunftsorientierten Vorstand mit dem 1. Vorsitzenden Marius Keuper an der Spitze.